Startschuss für ersehnte Trainingseishalle

SPATENSTICH Kanadisches Versicherungsunternehmen wird Hauptsponsor für künftige "Kids-Arena"

Crimmitschau. 

Crimmitschau. Der eine oder andere unter den Schaulustigen im Sahnpark dürfte nicht schlecht gestaunt haben, als Sachsens Ministerpräsident Michael Kretschmer seine Jacke auszog, in den Bagger stieg und - unter Anleitung - die Schaufel in die Wiese rammte. Mit dieser eher spontanen Aktion startete der Politiker den symbolischen ersten Spatenstich für die neue Trainingseishalle für den Eishockey-Nachwuchs des ETC Crimmitschau. "Pünktlich zu den Jubiläen '100 Jahre Eishockey in Crimmitschau' und '30 Jahre Neugründung des ETC' können wir den Startschuss für die zweite Eisfläche im Sahnpark geben", freute sich Vereinschef Matthias Gerth, bevor er unter anderem zusammen mit dem Ministerpräsidenten, dem Landrat und Crimmitschaus Oberbürgermeister André Raphael zum Spaten griff. Mit dabei war hier auch Jürgen Schwarz von der Versicherungsgruppe "Canada life", die Hauptsponsor der Trainingshalle sein und die Betriebskosten für die 990.000 Euro teure Investition übernehmen wird. Das Zustandekommen dieser langfristigen Partnerschaft zwischen der Versicherung und dem ETC war der entscheidende Punkt, das lang ersehnte Projekt in die Tat umzusetzen. Die konkreten Vorbereitungen dafür laufen seitens des Vereins bereits seit Sommer 2018.

Die neue Trainingseishalle des ETC Crimmitschau ist mit einer Eisfläche von 20 mal 30 Metern ein Drittel so groß wie ein normales Eishockeyfeld und soll ab Anfang Oktober vor allem für die Einheiten der jüngsten Altersklassen U7, U9 und U11 sowie für das Technik- und Torhütertraining genutzt werden.