• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Startschuss zum Hochhaus-Treppenlauf im April

Event 200 Teilnehmer gesucht - Anmeldung ab sofort möglich

Zwickau. 

Der Startschuss für den 2. Zwickauer-Hochhaus-Treppenlauf fällt am 13. April, 10 Uhr. Dann stürzen sich wieder Männer, Frauen und Kinder jeden Alters unter dem Beifall zahlreicher Zuschauer in den Eingang des Hochhauses in Zwickau-Marienthal und hasten die Treppenstufen hinauf. Nach der erfolgreichen Premiere im vergangenen Jahr entschieden sich die Gebäude- und Grundstücksgesellschaft Zwickau und der SV Vorwärts Zwickau als Veranstalter schnell, unterstützt von der Barmer GEK, auch 2014 diese Breitensportveranstaltung zu organisieren. Aufgerufen zur Teilnahme sind Profi-, Freizeit- und Spaßläufer, die das Marienthaler Hochhaus, eines der höchsten Gebäude Zwickaus, erklimmen wollen. Dazu müssen neben 30 Meter Anlauf insgesamt 166 Stufen über zehn Etagen absolviert werden, gestartet wird in insgesamt acht Altersklassen. Steven Simmon, Sprecher der GGZ, informierte: "Prämiert werden die Erst- bis Drittplatzierten in den einzelnen Altersklassen, jeder Teilnehmer erhält zudem eine Erinnerungsmedaille sowie ein Finisher-Shirt in Wunschgröße. Der Startschuss für den ersten Zwickauer-Hochhaus-Treppenlauf fiel bekanntlich im vergangenen Jahr, am 14. April. Damals gingen 158 Teilnehmer an den Start. Die schnellste Zeit zur Premiere des Treppenlaufes lief Patrick Hartmann. Der Annaberger benötigte nur 42,7 Sekunden für den Weg nach oben. Die Meldungen für den Lauf 2014 sind ab sofort bis zum 5. April beim SV Vorwärts Zwickau und online unter www.vorwaerts-zwickau.de möglich. Die Startzulassung erfolgt in der Reihenfolge des Eingangs der Anmeldung. msz/sis