Steinpleis feiert an der Turnhalle

Jubiläum Veranstaltungen zum 700-jährigen Bestehen haben bereits begonnen

steinpleis-feiert-an-der-turnhalle
Zum Auftakt der Feierlichkeiten erklangen in der Steinpleiser Kirche Lieder von Peter Maffay. Foto: Thomas Michel

Steinpleis. Auf dem Platz vor der Turnhalle zwischen Wiesenstraße und Berggasse in Steinpleis wird ab Freitagabend bis zum Sonntag der Bär steppen. Schließlich feiert der Werdauer Ortsteil sein 700-jähriges Bestehen, wobei die Organisatoren die erstmalige urkundliche Erwähnung zu Grunde gelegt haben. Die Eröffnung des Festes mit einem Bierfassanstich steht am Freitag um 17 Uhr auf dem Programm, anschließend haben sich unter anderem die Musiker des Vollmershainer Schalmeienvereins angesagt.

Party begann schon mit Ausstellungseröffnung

"Wir wollen zu unserem Fest drei Tage lang Party, Stimmung und gute Laune", sagt Ortsvorsteher Bernd Dietel mit einem Blick auf das Programm, das eigentlich schon am vergangenen Samstagabend begonnen hat. Da hat Ulf Peters im Gemeindehaus eine Ausstellung mit Werken von Künstlern, die einst in Steinpleis gelebt und gearbeitet haben. "Wir haben insgesamt 50 Bilder mit Ansichten von Steinpleis zusammenbekommen", freute sich der Pfarrer, welcher zudem mit Renate Heller aus Berlin die Tochter des Malers Paul Schmidt-Roller zusammen mit ihrem Mann begrüßen konnte. "Wir sind von Bernd Dietel zur der Ausstellungseröffnung eingeladen worden, was wir sehr gerne angenommen haben", meinten die Hellers. In der Kirche lief währenddessen der Soundcheck für das Konzert der "Maffay-Show-Band", dessen Frontmann Steven Gärtner aus Sosa die Lieder des Rock-Stars vor knapp 130 Zuhörern zum Besten gab.

Für den musikalischen Auftakt auf dem Festplatz wird an diesem Samstag ab 13.30 Uhr übrigens der Steinpleiser Herwig Felix mit seinen Mundharmonikas sorgen. Eine Stunde später stehen die Kinder aus dem Steinpleiser "Zwergenland" auf der Bühne. Country-Klänge gibt es ab 16 Uhr von der Band "The Neighbours", am Abend spielt "OB-live". Der Höhepunkt des Abends wird aber ein großes Feuerwerk.