Sternsinger-Aktion: "Frieden! Im Libanon und weltweit"

Engagement Mädchen und Jungen sammeln Geld für arme Kinder weltweit

Zwickau. 

Zwickau. In guter Tradition besuchten die Sternsinger der drei Zwickauer Gemeinden Heilige Familie und St. Johann Nepomuk in Zwickau sowie St. Franziskus in Zwickau-Planitz am Montag das Rathaus der Stadt und brachten den Segen Gottes. Sie wurden von Oberbürgermeisterin Pia Findeiß begrüßt, die sich für das Engagement bedankte. Das Motto der Aktion Dreikönigssingen 2020 lautet "Frieden! Im Libanon und weltweit". Libanon ist das Beispielland in diesem Jahr. Immer wieder gibt es Probleme und Kriegsflüchtlinge aus dem Nachbarland Syrien.

Sternsinger sangen 2019 über 50 Millionen Euro zusammen

Die Aktion Dreikönigssingen ist die größte Solidaritätsaktion von Kindern für Kinder weltweit. Seit Beginn im Jahr 1959 haben die Sternsinger insgesamt eine Milliarde Euro gesammelt. Allein bei der Aktion 2019 kamen über 50 Millionen Euro an Spenden zusammen. Die jungen Sternsinger zogen am Montag mit Dekan Markus Böhme weiter von Haus zu Haus und segneten die Gebäude.