Störche sind wieder zurückgekehrt

Natur Die zwei Vögel haben es sich im Nest auf der Esse in Glauchau bequem gemacht

stoerche-sind-wieder-zurueckgekehrt
Foto: Andreas Kretschel

Glauchau. Sie ziehen seit wenigen Tagen die Blicke von vielen Spaziergängern auf sich: Die beiden Störche, die in das Nest auf der Esse an der Wehrstraße in Glauchau zurückgekehrt sind. Meister Adebar traf am Ende der letzten Woche wieder in Westsachsen ein. Damit kam er etwas später als in den Vorjahren.

"Das ist wahrscheinlich der Witterung geschuldet. Wir hatten zuvor lange Nordost-Wind", sagt Ornithologe Horst Fritzsche aus Glauchau, der schon seit Jahrzehnten die Entwicklung am Horst verfolgt. Der Experte vermutet, dass es sich um die gleichen Störche wie im letzten Jahr handelt. Damals wurde in Glauchau ein Jungvogel groß gezogen. Nahrung findet Meister Adebar vor allem auf den Wiesen im Tal der Zwickauer Mulde.