Straßenbahn rammt BMW auf Gleisbett

Unfall Unüberlegtes Abbiegen führt zu 13.000 Euro Schaden

Zwickau. 

Zwickau. Am Montagnachmittag fuhr eine 32-jährige BMW-Fahrerin auf die Marienthaler Straße stadteinwärts, als sie ein unüberlegtes Abbiegemanöver durchführte. Vor einer entgegenkommenden Straßenbahn bog die BMW-Fahrerin nach links in die Jacobstraße ab, musste jedoch anhalten, um Fußgänger über die Jacobstraße passieren zu lassen. Das Heck des BMW blieb dabei im Gleisbett stehen. Da die Straßenbahnfahrerin (47) nicht rechtzeitig halten konnte, kam es zum Zusammenstoß der beiden Fahrzeuge.

Glücklicherweise wurde niemand verletzt. Der Unfallschaden beziffert sich jedoch auf etwa 13.000 Euro.