• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Straßenfest statt Ringermatte

Matous Morbitzer (links) und die Ringer des AC 1897 Werdau haben in der 2. Bundesliga-Nord einen Traumstart hingelegt. Nach dem Auswärtserfolg beim SV Rotation Greiz ließ die Riege der Westsachsen auf eigener Matte einen deutlichen 22:4-Heimsieg gegen Aufsteiger AC Germania Artern folgen und kletterten an die Tabellenspitze. "Wir wollen in dieser Saison zumindest wieder in die Medaillenränge kommen", nennt AC-Geschäftsführer Marco Olschewski das Ziel der Ringer. Allerdings war auch schon das Wort Aufstieg zu hören. Wer die starken Jungs live außerhalb der regulären Wettkämpfe erleben will, kann das beim Stadt- und Straßenfest am Wochenende tun. Dort präsentiert sich der AC 1897 Werdau mit einem eigenen Stand.



Prospekte