Strumpf- und Vereinsfest für Jung und Alt

Fest Oberlungwitz bietet buntes Programm

Das Strumpf- und Vereinsfest verspricht wieder Trubel auf dem Festplatz. Foto: Markus Pfeifer  Foto: Markus Pfeifer

Oberlungwitz. Am Freitag ist es soweit. Das 20. Oberlungwitzer Strumpf- und Vereinsfest beginnt. Die Schausteller öffnen ab 17 Uhr und die Nachwuchsmusiker der Pestalozzi-Oberschule sorgen auf der Bühne für Unterhaltung. Um 17.30 Uhr wird dann Bürgermeister Thomas Hetzel zur Tat schreiten und das Fest mit Fassbieranstich offiziell eröffnet. Dazu ertönen diesmal auch Böllerschüsse der Schützen aus Klaffenbach, die mit ihrem historischen Biwak beim Fest zu Gast sind.

Umzug, Disco und mehr

Stadtverwaltung, Schaustellung sowie vor allem die Oberlungwitzer Vereine wollen wieder für abwechslungsreiche Tage auf dem Festplatz in der Ortsmitte sorgen. Am Freitagabend gibt es unter anderem noch den Lampionumzug, die Disco im Festzelt mit zwischenzeitlichen Männerballetteinlagen und eine feurige Aktion der Schützengilde gegen 22 Uhr.

Der Festsamstag wird sehr abwechslungsreich, vor allem wenn ab 13 Uhr die Oberlungwitzer Vereine mit ihren Ständen und Aktionen die Langeweile vertreiben. Gegen 17.30 Uhr gibt es eine Zaubershow und abends sorgt die Heinz-Band im Festzelt für Stimmung. Anlässlich des 20. Festjubiläums soll das Feuerwerk mit Feuershow ab 22 Uhr diesmal besonders groß ausfallen.

Wer hat die Zeit gestohlen?

Am Sonntag beginnt 10 Uhr die große Familienshow unter dem Titel "Die gestohlene Zeit". Um 11 Uhr folgt der Frühschoppen mit den Oelsnitzer Blasmusikern. Auch nachmittags geht es auf dem Festgelände rund. Mit dem Oldtimer-Bus, der am Samstag von 13 bis 17 Uhr und am Sonntag von 10 bis 15 Uhr in Oberlungwitz unterwegs ist, wird die Fahrt zum Fest zum Vergnügen. Das komplette Programm ist unter www.strumpffest-oberlungwitz.de abrufbar.

Entenrennen und Bademode

Allzu viel Wasser fließt nach dem sehr trockenen Frühjahr derzeit nicht im Lungwitzbach, doch für das Entenrennen sollte es reichen. Nach der großen Resonanz im Vorjahr, als die 400 gelben Quietscheentchen reißenden Absatz fanden, stehen nun insgesamt 600 Enten bereit. Gestartet wird am Samstag, 16.30 Uhr, und am Sonntag, 13.30 Uhr. Wer mitmachen will, reserviert einfach eine Entennummer und drückt dann am Lungwitzbach die Daumen.

"Für die schnellsten Enten gibt es tolle Sachpreise", verspricht Festorganisatorin Anne-Cathrin Löffler. Unter anderem warten Gutscheine für das Renntaxi auf dem Sachsenring oder den Freizeitpark Plohn.

Zu den Quietscheenten passt auch ein anderer Programmpunkt des Festes. Am Sonntagnachmittag, 15 Uhr, wird es im Festzelt eine Modenschau mit DDR-Bademoden geben, die bei Goldfisch, Oluba oder Sporett in Oberlungwitz gefertigt wurden. Dafür kommt Bademodensammler Jürgen Kraft aus Usedom nach Oberlungwitz und hat viele der einst sehr bekannten Badehosen oder Bikinis dabei. Neu sind beim Fest neben dem historischen Biwak der Schützengilde auch die Kräuterspaziergänge mit Kräuterpädagogin Kathrin Meuche, die am Samstag 14.30 Uhr, 16 Uhr und 17.30 Uhr an der Hirschgrundstraße (Kreuzung Radweg) beginnen.

Strumpflauf gehört zum Programm

Zum Strumpf- und Vereinsfest wird es traditionell auch sportlich. Am Samstag findet wieder der Strumpflauf statt, der in den vergangenen Jahren kontinuierlich an Zuspruch gewonnen hat. Auf die Läufer warten die Distanzen von drei Kilometern, die Mittelstrecke über 7,7 Kilometer und die Langstrecke über 11,6 Kilometer.

Sie führen vom Oberlungwitzer Festplatz in der Ortsmitte in Richtung des Landschaftsschutzgebietes Hirschgrund. Von hier aus geht es je nach Strecke durch die Turnhallen-Siedlung zurück oder in Richtung Erlbach-Kirchberg und anschließend im großen Bogen zurück zum Ausgangsort. Gelaufen wird auf Asphalt sowie Feld- und Waldwegen. Der Startschuss soll 10 Uhr fallen. Für Kinder gibt es einen kleinen Strumpflauf über 500 Meter, der 10.15 Uhr beginnen soll. Meldungen für die Läufe sind vor Ort oder im Internet auf der Seite www.strumpffest-oberlungwitz.de möglich.