Studenten überzeugen Modeprofis

Wettbewerb Maria Salomé Buitrago gewinnt Fashion Night Award

Zwickau. 

Zwickau. Maria Salomé Buitrago gewann am 21. September im Zwickauer Rathaus mit ihrer Kollektion "Tropical Shades" den Mercedes Fashion Night Award, "Fünf Absolventen der Fakultät Angewandte Kunst Schneeberg an der Westsächsischen Hochschule Zwickau (WHZ) stellten an diesem Abend ihre Konzepte für moderne Mode vor und sorgten bei Jury und Publikum für Begeisterung", informierte Silke Dinger von der WHZ.

Viele A's und O's begleiteten die fünf Kollektionen zur Abschluss-Show auf dem Laufsteg im Zwickauer Bürgersaal. Für Jurymitglied Thomas Rath waren die "vielen Vokale" eine der Klammern des Abends. Die enorme Qualität aller Arbeiten war die andere. Der Modeschöpfer, der sich als Designbotschafter des Verbandes Deutscher Mode- und Textil-Designer (VDMD) deutschlandweit für die Nachwuchsförderung einsetzt, war von den Kollektionen der fünf Nachwuchsdesigner Alina Herzau, Clara Gaida, Jiri Spada, Christin Fuchs und Maria Salomé Buitrago aus Schneeberg begeistert. "Was schauen wir in Düsseldorf nach Talenten, in Zwickau müssen wir schauen" meinte Rath. Ihre Kollektion, die von den gegenseitigen Einflussnahmen erzählte, wurde von Elementen der Kultur Lateinamerikas und Europas, von Migration und kulturellem Austausch inspiriert. Mit ihrer Bachelorarbeit "Tropical Shades" sorgte die Kolumbianerin Buitrago für Zwischenapplaus und gewann mit den Stimmen des Publikums den mit 1.500 Euro dotierten Mercedes Fashion Night Award. Das Thema kann die 22-jährige WHZ-Absolventin Buitrago nun beim Modelabel Hugo Boss einbringen, bei dem sie nach einem Praktikum seit wenigen Tagen tätig ist.