Stürmer beißt Zähne zusammen

Eishockey Bernhard Keil bester deutscher Scorer

Bernhard Keil gehört in dieser Saison zu den positiven Überraschungen bei den Eispiraten Crimmitschau. Der 23-jährige Offensivmann hat bisher acht Treffer erzielt und acht Tore vorbereitet. Damit war der gebürtige Amberger fast an jedem dritten Treffer seines Teams beteiligt. Zudem ist Keil momentan der beste deutsche Scorer bei den Westsachsen. Zuletzt durfte er im Paradesturm an der Seite von Eric Lampe und Matt Foy auf das Eis.

Ein Blick in die Statistik macht deutlich, dass der ehemalige Nachwuchsnationalspieler damit bereits zu einem frühen Zeitpunkt der Saison seine Ausbeute der Vorjahre übertroffen hat. Er spiele zuletzt in der Deutschen Eishockey Liga (DEL) für Straubing, München und Schwenningen. Dort musste sich Bernhard Keil oft nur mit der Rolle des Ergänzungsspielers begnügen. "Ich habe mich für den Wechsel nach Crimmitschau entschieden, weil ich gern mehr Verantwortung übernehmen will", teilte Keil im Sommer mit. Diesem Anspruch ist der Offensivmann mit der Nummer 18 bisher gerecht geworden. Dabei glänzt Bernhard Keil nicht nur in der Offensive. Er wirft sich in der Abwehr auch immer wieder mutig in Schlagschüsse der gegnerischen Teams. Deshalb humpelte er nach dem Sieg im Sachsenderby gegen Weißwasser mit einer Fußprellung vom Eis. Die Schmerzen machten dem Stürmer auch in den letzten beiden Wochen zu schaffen, er wurde zum Teil fitgespritzt. Deshalb kommt die Pause für ihn nun genau zum richtigen Zeitpunkt.