Tanz-Flashmob zum Tag der Industriekultur

Aktion Schüler tanzen zur Ode an die Freude im Electronic Dance Stil

tanz-flashmob-zum-tag-der-industriekultur
Foto: Markus Pfeifer

Hohenstein-Ernstthal. Hochkonzentriert haben Zehntklässlerinnen des Lessinggymnasiums einen Tanz einstudiert, der am 1. Mai im Textil- und Rennsportmuseum gezeigt werden soll. Dort gibt es eine besondere Aktion.

Derselbe Tanz in zehn Ländern

Das Museum beteiligt sich am europaweiten "Tag der Industriekultur" an dem in zehn verschiedenen Ländern an Industriedenkmälern ein und derselbe Tanz gezeigt werden soll. Zeitgleich Punkt 15 Uhr soll an allen Schauplätzen getanzt werden. Die Darbietungen werden gefilmt und im Internet veröffentlicht. Dazu sind auch Museumsbesucher aufgerufen, damit die Aktion vielfach zu sehen ist.

Der gezeigte Tanz ist dabei nicht ganz einfach, denn es gilt, schnelle Abfolgen von Bewegungen zu meistern. Gezeigt wird er zu schnellen Rhythmen der Europa-Hymne "Ode an die Freude" im Electronic Dance Stil. Die Bewegungen sollen dabei unter anderem Handgriffe von Arbeiten zeigen, womit ein Bezug zum "Tag der Industriekultur" hergestellt wird. Das Textil- und Rennsportmuseum an der Antonstraße ist am 1. Mai von 13 bis 17 Uhr geöffnet.