Tanzschule lädt zum Neujahrsball

Event Von Walzer bis Breakdance war in Zwickau alles dabei

tanzschule-laedt-zum-neujahrsball
Anna Gommer und Daniel Müller zeigten Paartanz der Sonderklasse. Foto: Andreas Wohland

Zwickau. Walzer, Rumba, Cha-Cha-Cha, auch mal ein Rock`n`Roll - das ist es, was Besucher eines Tanzballes in aller Regel erwarten. Hingegen dürfte Breakdance nicht unbedingt zu den üblichen Darbietungen einer derartigen Gala zählen. Aber genau solche Showeinlagen sind schon seit Jahren fester und beliebter Bestandteil des Neujahrsballs der Tanzschule Kießling.

Am Sonnabend war es die aus Bad Oeynhausen stammende Breakdance-Gruppe "The Last Action Heros", die alle im Publikum vertretenen Generationen begeisterte. "Wir freuen uns, dass wir sie heute hier haben. Sie sind Deutscher Meister im Breakdance und haben sich im "Battle of the Year" - das ist in Deutschland der größte Wettbewerb in der Szene - gegen 15 andere Formationen durchgesetzt", sagte Ballorganisator Lutz Felsmann.

Vizemeister verzaubern mit Anmut und Perfektion

Nicht minder begeistert waren die Ballgäste von den Showauftritten, bei denen Anna Gommer und Daniel Müller über das Parkett der "Neue Welt" schwebten. Bei der Weltmeisterschaft im September erkämpften sie sich Platz 15 und wurden damit bestes deutsches Paar. Kurz darauf holten sie bei der Landesmeisterschaft in Nordrhein-Westfalen und der Deutschen Jugendmeisterschaft den Vizemeister-Titel.

Was sie dem Zwickauer Publikum boten, überzeugte auch Gäste wie Helene Seifert. "Das war eine Spitzenleistung. Obwohl ich seit fast 40 Jahren tanze, ist es mir noch immer ein Rätsel, wie man so viel Leichtigkeit, Anmut und Perfektion aufs Parkett legen kann", schwärmte sie. Die Tanzfläche in der "Neuen Welt" blieb aber nicht nur den Profis vorbehalten, denn bei den Publikumstanzrunde schwangen die Anwesenden selbst mit Begeisterung das Tanzbein. Im kommenden Jahr steht übrigens ein besonders Jubiläum an. Dann erlebt der Neujahrsball seine 30. Auflage.