Teddys erobern die Parkschänke

Freizeittipp Ausstellung zeigt knopfäugige Brummbären

teddys-erobern-die-parkschaenke
Jana Tautenhahn, Kathrin Jehring und Monika Tautenhahn (v.l.) hatten alle Hände voll zu tun, um die vielen Teddybären für die Ausstellung an ihren Platz zu bringen. Foto: Andreas Wohland

Wildenfels. Der Wildenfelser Heimatverein präsentiert sich in diesem Jahr mit einer Weihnachtsausstellung der etwas anderen Art. Nicht mit Pyramiden, Räuchermännchen oder Schwibbögen sollen die Besucher der Parkschänke auf die wohl besinnlichste Zeit des Jahres eingestimmt werden, sondern mit Teddys.

Rund 100 Exemplare dieser knopfäugigen Brummbären werden zu sehen sein. Die Idee für diese Ausstellung stammte von Monika Tautenhahn. Während einer gemeinsamen Busausfahrt mit ihrer Tochter Jana kam sie mit der Reiseleiterin ins Gespräch. Die verriet ihr, dass sie zwar eine große Anzahl Teddybären besitze, aber nicht genügend Platz für sie habe. Auch an möglichen Interessenten, die sich der Sammlung annehmen würden, mangle es. "Wir habe damals sofort mit dem Gedanken gespielt die Bärchen nach Wildenfels zu holen und in einer Ausstellung der Öffentlichkeit zu präsentieren", erinnert sich Monika Tautenhahn.

Ein zusätzlicher Aufruf des Heimatvereins im Stadtanzeiger mit der Bitte, weitere Teddys für die Schau zur Verfügung zu stellen, zeigte Wirkung. Etliche Wildenfelser steuerten ihre Knuddelbären für die Zeit der Ausstellung bei. "Wie beliebt Teddys bei den Leuten sind, zeigt sich auch daran, dass der eine oder andere von ihnen sogar Kleidung auf den Leib geschneidert bekommen hat", so Monika Tautenhahn. Besichtigt werden kann die Ausstellung in der Parkschänke am ersten Adventswochenende an beiden Tagen von 14 bis 18 Uhr, sowie am zweiten Advent ebenfalls von 14 bis 18 Uhr.