Termine für Feste und Märkte stehen

Ausblick Die wichtigsten Feste und Märkte in Werdau

termine-fuer-feste-und-maerkte-stehen
Das Maskottchen "Webalino" ist wieder bei vielen Veranstaltungen in Werdau anzutreffen. Foto: Frenzel

Werdau. Da kommt keine Langeweile auf! Einwohner und Gäste können sich auch im neuen Jahr auf viele Veranstaltungen in Werdau freuen. "Der Kalender ist überaus prall gefüllt. Nur der Blaulichttag, den wir aller zwei Jahre organisieren, fehlt. Alles andere wird mit viel Enthusiasmus von den vielfältigen Veranstaltern vorbereitet", sagt Rathaussprecher André Kleber bei einem Blick auf das Programm.

Die Termine für die großen Veranstaltungen können sich die BLICK-Leser bereits jetzt vormerken: Der Ostermarkt ist am 15. April zwischen 9 und 20 Uhr auf dem Marktplatz geplant. Dann können die Besucher auch wieder einen Blick auf den bunt geschmückten Marktbrunnen werfen. Die historischen Oldtimer-Nutzfahrzeuge rollen Ende April in die Stadt an der Pleiße. Das IFA-Oldtimertreffen wird vom 28. bis 30. April durchgeführt. Veranstaltungsort ist erneut die Westtrasse, wo die mit viel Liebe zum Detail aufgebauten Karossen den Gästen präsentiert werden.

Eine schöne Tradition ist in Werdau bereits das internationale Kinderfest. Die achte Auflage steigt am 11. Juni auf dem Markt in Werdau, wo Vereine und Bildungseinrichtungen für ein abwechslungsreiches Programm sorgen. Das Stadt- und Straßenfest geht bereits in die 23. Runde - die Party in der Innenstadt steigt diesmal vom 15. bis 17. September. Der Werdauer Kürbiszauber steht am 27. Oktober im Veranstaltungskalender.

Dazu kommen noch verschiedene Märkte: Der Frühjahrsflohmarkt ist am 1. April geplant. Am 6. Mai folgt der Pflanzenmarkt. Am 19. Mai wird zum Werdauer Fahrzeugfrühling eingeladen. Naturwaren- und Bauernmarkt folgt am 2. September. Und: Auch der Termin für den nächsten Weihnachtsmarkt, der vom 14. bis 17. Dezember stattfindet, steht bereits wieder fest.