Theater bekommt eine Entrauchungsanlage

Sanierung In der Sommerpause werden 270.000 Euro investiert

theater-bekommt-eine-entrauchungsanlage
Foto: spxChrome/Getty Images/iStockphoto

Crimmitschau. Im Theater in Crimmitschau rücken in der Sommerpause wieder die Handwerker an. Die Stadträte haben grünes Licht für den Einbau einer Entrauchungsanlage gegeben. Die Kosten betragen 270.000 Euro. Das Vorhaben wird mit investiven Fördermitteln des Freistaates Sachsen in Höhe von 125.000 Euro unterstützt. Der entsprechende Bescheid des Kulturraums Vogtland-Zwickau ging kürzlich in der Stadtverwaltung ein. Der kommunale Eigenanteil beläuft sich auf 145.000 Euro.

Neben Entrauchungsanlage sind auch weitere Erneuerungen zu erwarten

"Für die konstruktive Zusammenarbeit mit dem Kulturraum Vogtland-Zwickau, der das Theater Crimmitschau in seinen Bemühungen um Verbesserung in allen Bereichen außerordentlich unterstützt, bedankt sich die Stadt ausdrücklich. Zur Unterstützung gehört nicht nur die jährliche institutionelle Förderung, sondern auch die Bezuschussung großer Bauvorhaben und Anschaffungen", sagt Rathaussprecherin Uta Pleißner. Als Beispiele aus den letzten Jahren werden die Beschaffung neuer Ton- und Lichttechnik, die Brandschutzmaßnahmen und ein neues Mischpult aufgezählt. In Fortführung der bisher durchgeführten Vorhaben wird in diesem Jahr die anlagentechnische Entrauchung der Saal-, Bühnen- und Rettungstreppenbereiche erfolgen.

Bis zum 23. Juni können noch Veranstaltungen besichtigt werden

Die aktuelle Spielzeit endet am 23. Juni. Bis dahin können sich die Besucher noch auf einige tolle Veranstaltungen freuen. So gastiert am 3. Mai die Kabarettistin Simone Solga im Theater und am 26. Mai gibt's das Janis Joplin Tribut Konzert mit "Janis & the kozmic flowers". Die nächste Theatersaison beginnt Mitte September. Die Konzerte mit Marc Marshall und Katrin Weber sind jeweils schon ausverkauft.