• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Theater lockt im Frühjahr mit einem vielfältigen Programm

Show Crimmitschau plant erstmals wieder eine Muttertags-Gala

Auf der Suche nach Ideen für ein passendes Geschenk zum Frauentag lohnt sich auch ein Blick in den Veranstaltungskalender des Theaters in Crimmitschau. Die Besucher werden schließlich mit einem anspruchsvollen Programm in das Haus am Mannichswalder Platz gelockt. Am 20. März stellt die Journalistin und Autorin Alexandra Fröhlich ihr Buch "Meine russische Schwiegermutter und andere Katastrophen" im oberen Foyer des Theaters vor. Ebenfalls noch in diesem Monat - am 29. März - ist ein Galakonzert mit Katrin Weber und der Vogtland-Philharmonie Greiz/Reichenbach geplant. Weber, die in Plauen geboren ist, wird ein großes Repertoire an beliebten Titeln präsentieren. Am 4. April folgt die Kabarettshow "40 Jahre MTS Comedy". Zudem stehen schon die Termine für das Frühjahrskonzert des Bäckergesangsvereins (12. April), für das Jazzfest (17. April) und für das Frühjahrskonzert der Musikschule "Clara Wieck" (3. Mai) fest. Zum ersten Mal nach mehrjähriger Pause hat Thilo Ferstl, der für das Theater verantwortlich ist, wieder eine Muttertags-Gala geplant. Sie findet am 11. Mai statt. Zu den Gästen, die bereits zugesagt haben, gehören Uta Brehsan, Ronny Weiland und die "Cappuchinos". Danach sind noch die Leseshow mit Dietrich Faber unter dem Titel "Tote Hunde beißen nicht" (15. Mai) und das Konzert mit Linda Hesse und Band (16. Mai) geplant.

Tickets für einen Teil der Veranstaltungen im Theater gibt es im Vorverkauf auch in den Geschäftsstellen der "Freien Presse". Auf der Internetseite www.crimmitschau.de wird über Details zu den Konzerten und Lesungen informiert.