• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Thurm nimmt Flüchtlinge auf

Asyl Gemeinde Mülsen eröffnet Wohnprojekt

Thurm. 

Im Herbst dieses Jahres bekommt die Gemeinde Mülsen im Ortsteil Thurm Zuwachs. Rund 60 Asylbewerber werden dann in bislang leer stehende Wohnungen auf der Schulstraße 36 bis 44 ziehen. Dies teilte Bürgermeister Hendric Freund den Bewohnern der Siedlung zu Beginn des Monats auf zwei Einwohnerversammlungen mit. Gemeinsam mit Cornelia Bretschneider, der Leiterin des Sozialamts, dem auch die Unterbringungsbehörde angehört, stellte er sich den Fragen der Anwesenden. Das seitens der Stadtmission Zwickau betriebene Wohnprojekt ist das erste seiner Art im Sozialraum IV, der neben der Gemeinde Mülsen auch die Städte Lichtenstein, Hohenstein-Ernstthal und Limbach-Oberfrohna umfasst. Angesichts der bis einschließlich 31. August registrierten 1.700 Asylbewerber im Landkreis Zwickau ist davon auszugehen, dass ähnliche Projekte auch dort entstehen.

Die neuen Nachbarn in Thurm stammen vornehmlich aus Syrien und dem Irak. Für das Wohnprojekt sind ein Koordinator zwei bis drei Sozialarbeiter, zwei Sozialbetreuer und ein Haustechniker eingeplant. Zur Zeit finden in den knapp 20 Wohnungen, die den Familien im Auftrag der Kreisverwaltung zur Verfügung gestellt werden, noch Instandsetzungs- und Renovierungsmaßnahmen statt.



Prospekte