Tiere beziehen ihr neues Domizil

Tierpark Rote Sichler aus dem Hamburger Tierpark Hagenbeck angekommen

Limbach-Oberfrohna. 

Limbach-Oberfrohna. Eigentlich ist das Jahresende eher ungewöhnlich für Neuzugänge im Tierpark, aber die letzten Wochen des Jahres locken mit Überraschungen zusätzliche Besucher in die Freizeiteinrichtung. Kürzlich sind vier Rote Sichler aus dem Hamburger Tierpark Hagenbeck in Flamingoland eingezogen. Die Jungvögel sollen langfristig mit den bereits zwei vorhandenen männlichen Vögeln für Nachwuchs sorgen. Die attraktiven Parkbewohner hatten sich in der Anlage aufgrund von Raubtieren in der Vergangenheit dezimiert. Welches Geschlecht die Neuzugänge haben, kann man erst Anfang 2020 feststellen - wenn der Schnabel ausgewachsen ist. Völlig überraschend konnte sich das Tierparkteam über Nachwuchs freuen: Ende November wurde ein kleines Zebukälbchen geboren, mit dem überhaupt nicht zu rechnen war. Eines Sonntagmorgens lag das kleine "Mädchen" plötzlich da und erstaunte die Pfleger. Kurz vor Weihnachten werden weitere Tiere erwartet: Nach der Fertigstellung der Mähnenwolfanlage soll diese auch bezogen werden.