• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Tiergehege Crimmitschau: Vorstand setzt auf Teamarbeit

Verein Bisher 1592 Euro an Spenden gesammelt

Crimmitschau. 

Crimmitschau. Im Vorstand des neu gegründeten Fördervereins für das Tiergehege in Crimmitschau gibt es personelle Veränderungen. Sie machen sich nach dem Rücktritt von Tommy Bartels erforderlich.

"Wir sind ein Team"

Der Verein informiert, dass Helge Klemm nun stellvertretender Vorsitzender ist und Melanie Bärwolf als Beisitzerin kooptiert wurde. An der Spitze des Fördervereins steht Jana Unglaub. "Alle Vereinsaufgaben werden vom Vorstand gemeinsam erarbeitet und verabschiedet. Somit ist jedes Vorstandsmitglied in jede Aufgabe integriert. Alleinige Aufgabenbewältigung gibt es bei uns nicht. Wir sind ein Team und verstehen unsere Vorstandsarbeit auch so", teilt der Förderverein in einer Pressemitteilung, die Jana Unglaub verschickt hat, mit.

Dem Verein gehören 21 Mitglieder an. Dabei handelt es sich um 10 Einzelmitgliedschaften, 10 Familienmitgliedschaften und eine Firmenmitgliedschaft. In den letzten Wochen konnten - durch verschiedene Aktionen - bisher 1592 Euro an Spenden für das Tiergehege gesammelt werden.

"Wir trafen auf Menschen, die unser Projekt fördern und vorantreiben möchten", teilt der Verein mit. Die nächsten Aufgaben: Am Samstag soll bei einem Arbeitseinsatz der Sand auf dem Spielplatz ausgetauscht werden. Am 5. August präsentiert sich der Förderverein mit einem Stand an der Aktion "Unentdeckte Orte" der "Freien Presse" im Kunsteisstadion im Sahnpark. Zudem befindet sich eine Homepage im Aufbau.



Prospekte