• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Tierische Verfolgungsjagd in Zwickau: Entlaufenes Pferd flieht vor Polizei

Blaulicht 23-jährige Fachkundige konnte das Tier beruhigen

Zwickau, OT Schedewitz. 

Eine Verfolgungsfahrt der etwas anderen Art fand vor ein paar Tagen in der Zwickauer Innenstadt statt. Am Freitagnachmittag informierten Verkehrsteilnehmer die Zwickauer Polizei darüber, dass ein Pferd ohne Reiter auf der Äußeren Dresdner Straße / B 173 unterwegs sei. Kurz nach dem City-Tunnel entdeckte das eingesetzte Streifenteam das Tier, das nun in Richtung Dr.-Friedrichs-Ring galoppierte.

 

Von der Baustelle an der Westsächsischen Hochschule verfolgten die Einsatzkräfte den Rappen vorsichtig zum Schloss Osterstein, wo er dann auf die B 93 einbog. Über die Oskar-Arnold-Straße gelangte das Tier in die Uhdestraße, wo es schließlich gestoppt wurde - von einer fachkundigen 23-Jährigen, die das Pferd anschließend auch beruhigen konnte.

 

Während die beherzte Helferin das Pferd versorgte, konnte das Streifenteam die eigentliche Besitzerin ausfindig machen. Wie sich herausstellte, war das Ross von einer Weide an der B 173 ausgebüchst. Im Zuge der Verfolgung kam es nach derzeitigem Kenntnisstand zu keinen Schäden oder Unfällen.

 

Mehr Blaulicht-Meldungen aus der Umgebung findet ihr hier