• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News
Westsachsen

Tierisches Vereinsleben

Jubiläum Schau zu 110 Jahre Rassekaninchenzüchterverein

Pleißa. 

Pleißa. Am Wochenende veranstaltete der Rassekaninchenzüchterverein S416 Pleißa eine Kreisjungtierschau. Um die 300 Kaninchen wurden den Preisrichtern und Besuchern präsentiert. Die Tiere werden traditionell nach rassetypischen Merkmalen, Pflege und Gewicht bewertet.

Dass überhaupt so viele Kaninchen gezeigt werden konnten, ist keine Selbstverständlichkeit. In der Vergangenheit hatten die Züchter mit der Kaninchenseuche zu kämpfen, die in der Region in Umlauf war. Unter den Züchtern aus dem Pleißaer Verein, die besonders betroffen waren, ist Peter Aurich. Er sprach von der schlimmsten Krankheit, die er diesbezüglich erlebt hat. 43 seiner 46 Tiere sind damals an dem Virus gestorben.

Pleißaer Gemeinschaft seit 1908

Die Kreisjungtierschau am Wochenende hatte aber auch noch einen anderen Anlass - 110 Jahre Rassekaninchenzüchterverein S416 Pleißa. Im Jahr 1908 wurde die Gemeinschaft, die heute 20 Mitglieder zählt, ins Leben gerufen. "Wir führen jedes Jahr mindestens eine eigene Ausstellung durch, besuchen und stellen auch auf anderen Ausstellungen aus - und das europaweit", erzählt Andreas Philipp, der Vorsitzende des Vereins. Wer Interesse an der Tierzucht und am Vereinsleben hat, sei gerne eingeladen, mitzumachen, egal ob aktiv mit Tieren oder ohne.



Prospekte