Tierpark-TV mit Bär, Wolf & Co.

Bildung SAEK hilft Jugendlichen bei der Berufswahl

tierpark-tv-mit-baer-wolf-co
Einen Tag lang filmten die Projektteilnehmer hinter den Kulissen im Tierpark Hirschfeld. Foto: Nicole Schwalbe

Hirschfeld. "Ich wollte einfach mal einen Blick hinter die Kulissen werfen", so die 13-jährige Melissa, die am Montag vom Team der Sächsischen Ausbildungs- und Erprobungskanäle (SAEK) in die Geheimnisse des Filmemachens eingeweiht wurde. Die SAEK sind bekannt für praxisnahes Lernen und spannende Medienprojekte in schulischen und außerschulischen Bereichen. "Zunächst haben wir die Jugendlichen an die Kameratechnik herangeführt, bis es dann im Tierpark selbst an die Umsetzung gehen konnte", so Marsel Krause, Studioleiter beim SAEK. "Wir durften den Tierpflegern heute Morgen über die Schulter schauen", begeisterte sich der 14-jährige Tom, der für die Kameraführung verantwortlich war.

Trotz Sommerferien waren einige Schüler dank Berufsberatung gekommen

Und obwohl das Filmprojekt in den Sommerferien stattgefunden hat, konnte Marie-Therese Stedry, Lehrerin an der Weinholdschule Reichenbach, einige ihrer Schüler für die Filmwoche motivieren. "Ich bin Praxisberaterin und mache die Berufsorientierung mit den Schülern. Da bot sich das Projekt geradezu an", so Marie-Therese Stedry. Während sich der Großteil der Teilnehmer sowie die interessierte Besucherin Gabi Wolf für die Arbeit im Tierpark selbst interessierte, sagte der 16-jährige Ismail aus Syrien: "Ich möchte einen YouTube-Kanal starten und hier lernen, wie man Filme macht".

Ein fertiger Film - bloß mit welchen Tieren genau?

Gemeinsam mit seinem Filmteam ist er den Tierpflegern des Tierpark Hirschfeld am Dienstagmorgen trotz Regens schon in den frühen Morgenstunden "auf die Pelle" gerückt. Die letzten Projekttage ging es dann ans Schneiden, um den Film zusammenzusetzen. Welche Tiere aufs Korn genommen wurden und wie die Jugendlichen das Tierpark-TV-Projekt umgesetzt haben, wurde nicht verraten. Der fertige Film wird auf der Website des SAEK und bei YouTube zu sehen sein.