Töpferstadt lockt mit Kräutereis

Ernährung Eisgenuss kündigt Kräuter- und Pflanzenmarkt an

toepferstadt-lockt-mit-kraeutereis
Foto: Frenzel

Waldenburg. Das ist einerseits lecker und andererseits gesund: Das Team vom Café "Klatsch" in Waldenburg hat in dieser Woche zehn verschiedene Sorten von Kräutereis im Angebot. Dabei handelt es sich unter anderem um Cassis-Wacholder, Apfel mit roter Beete und Schokolade-Chili.

Mit dem Eis kommt die Vorfreude zum Kräuter- und Pflanzenmarkt

"Wir wollen damit schon die Vorfreude auf den Kräuter- und Pflanzenmarkt erhöhen", sagt Café-Inhaber Andreas Wörl. Der Markt, zu dem mehr als 80 Händler ihre Kräuter-Spezialitäten anbieten, findet am Sonntag zwischen 10 und 18 Uhr im Grünfelder Park statt.

Das Kräutereis wird extra von Annette Nepple (Mitte) aus Dresden produziert und in die Töpferstadt geliefert. Dort kümmert sich ein Team um Mandy Wörl (links) und Annett Bauch (rechts) um den Verkauf.

Die Eis-Produktion aus Kräutern stellt eine Herausforderung dar. "Sie reagieren in der gekühlten Variante weitaus milder als unter normalen Bedingungen", sagt Annette Nepple. Rosmarin, Chili und Wacholder würden sich besonders gut für die Eisproduktion eignen.