Top-Spiel steigt in Neukirchen

Fussball Nach schlechtem Auswärts-Derby will Traktor jetzt den Sieg

top-spiel-steigt-in-neukirchen
Foto: mikkelwilliam/iStockphoto

Neukirchen. Die Fußball-Fans aus der Region dürfen sich auf ein echtes Spitzenspiel freuen. In der Kreisliga-Staffel 2 kommt es am Sonntag zum Duell zwischen dem Spitzenreiter SG Traktor Neukirchen (50 Punkte) und dem Verfolger VfB Empor Glauchau (47 Punkte). Spielbeginn ist 15 Uhr.

Im Hinspiel feierte das Traktor-Team einen 5:4-Sieg. Zuletzt ist die SG Traktor Neukirchen auswärts im Derby gestolpert. Sie kassierte beim SV Mannichswalde eine 0:1 (0:1)-Niederlage. Für den goldenen Treffer sorgte Tobias Schlegel. Er traf in der 42. Minute.

Allerdings geht's auch für andere Teams weiter um wichtige Punkte:

Der SV Fortschritt Crimmitschau, der mit 46 Zählern auf dem dritten Platz steht, empfängt im heimischen Sachsenstadion den Tabellenvierten TSV Sachsen Hermsdorf/Bernsdorf. Die Partie beginnt am Sonntag um 15 Uhr. Zuletzt kam das Fortschritt-Team zu einem 2:0-Auswärtssieg beim FSV Limbach-Oberfrohna II. Für den SV Mannichswalde geht's - nach dem Überraschungscoup gegen Neukirchen - nun am Sonntag mit einem Auswärtsspiel beim Tabellenfünften TuS Pleißa weiter. Anstoß ist ebenfalls 15 Uhr.

In der Kreisliga-Staffel 1 gab es für die Vertreter aus der Region zuletzt zwei Unentschieden: Der FC Sachsen Steinpleis-Werdau kam gegen den ESV Lok Zwickau II nicht über ein 1:1-Remis hinaus. Dadurch schmolz der Vorsprung des Spitzenreiters auf drei Punkte zusammen. Die SG Trünzig erspielte in einem Duell zwischen zwei Teams aus dem Mittelfeld ein 2:2-Unentschieden gegen den SV Ortmannsdorf. Nun geht's am Sonntag mit Auswärtsspielen weiter: Trünzig muss ab 13 Uhr beim ESV Lok Zwickau II antreten. Steinpleis-Werdau spielt ab 15 Uhr beim LSV Thierfeld.