Trabants rollen in ihre Heimatstadt

Treffen Fahrzeuge aus der DDR prägen das Straßenbild

trabants-rollen-in-ihre-heimatstadt
Blick auf das Flugplatz-Gelände. Foto: Thomas Winkelmann / Trabant-Club Zwickau

Zwickau. Fans alter Fahrzeuge aus der DDR-Produktion aufgepasst. Die 24 Vereinsmitglieder des Trabant-Clubs Zwickau veranstalten vom 25. bis 27. August auf dem Flugplatzgelände in Zwickau das zehnte Zwickauer Trabant- und Ostfahrzeugtreffen.

Die Organisatoren erwarten zum Jubiläum und anlässlich "60 Jahre Trabant" zahlreiche Teilnehmer und Besucher. Anreise ist Freitagabend. Im Festzelt findet am Abend die erste Party mit gemütlichem Beisammensein am Feuer statt. Höhepunkt wird 21.30 Uhr eine Lasershow sein.

Trabi-Spaß für die ganze Familie

Am Samstag ist 10 bis 15 Uhr eine Fahrzeugbewertung in zehn Klassen angesagt. 11 Uhr startet eine Orientierungsfahrt. Nach der Siegerehrung um 19.30 Uhr steigt die nächste Party und auch ein spezielles Feuerwerk. Vereinsvorsitzender Thomas Winkelmann erklärte dazu:

"Das Treffen ist familienfreundlich organisiert mit vielen Beschäftigungen für die kleinen Gäste. Darunter befindet sich auch ein Kinderkarussell. Angebote für Essen und Trinken gibt es auf dem Platz." Sonntag ist Abreise. Der erste Treff fand 2008 statt. Seit 2015 ist der Flugplatz der Muldestadt das neue Domizil. 2016 gab es hier mit fast 600 Fahrzeugen das bisher größte Treffen in Zwickau.