• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Tradition, Vision und Zukunft

Messe Zwickau präsentiert sich bei der Expo Real 2018

Zwickau. 

Zwickau. "Sachsen. Tradition leben. Visionen entwickeln. Zukunft erfinden." lautet das Motto mit dem sich der Freistaat Sachsen vom 8. bis 10. Oktober auf der EXPO REAL präsentiert. Auch die Stadt Zwickau ist mit der Wirtschaftsförderung und dem Liegenschafts- und Hochbauamt vertreten. Zu der größten Immobilien- und Investorenmesse Europas stellen sich in diesem Jahr über 2000 internationale Unternehmen, Städte und Regionen in München vor. Allen voran steht hier die Werbung für Zwickau - nicht nur als wirtschaftliches und kulturelles Zentrum einer Region mit über 400.000 Einwohnern, sondern auch als Kompetenzzentrum für E-Mobilität. Daneben sind der Austausch und die Vernetzung mit Investoren, Entscheidungsträgern und Projektverantwortlichen von großer Bedeutung.

Zwickau als "Kompetenzzentrum für E-Mobilität in Europa"

Konkret im Angebot hat die Stadt zwei Schulgebäude - das ehemalige Gebäude der Schillerschule in der Schulstraße 18 sowie die ehemalige Goetheschule und die "Alte Posthalterei" in der Katharinenstraße. Im Portfolio befindet sich in Abstimmung mit den Eigentümern zudem ein innerstädtisches Baugrundstück in der Peter-Breuer-Straße. Ergänzt wird der Auftritt der Stadt Zwickau durch einen Vortrag am Gemeinschaftsstand von Oberbürgermeisterin Dr. Pia Findeiß am ersten Messetag.

Dieser steht im Zeichen der Mobilität und stellt Zwickau als "Kompetenzzentrum für E-Mobilität in Europa" vor. Außerdem wird die Oberbürgermeisterin den 13. Mitteldeutschen Investorenabend eröffnen, eine gemeinschaftliche Veranstaltung des Freistaates Sachsen und der Europäischen Metropolregion Mitteldeutschland. Der Stand der Stadt Zwickau befindet sich in Halle A2, Stand 322.



Prospekte