Transfer-Doppelpack für den FSV!

Fussball Zwickau verpflichtet Julius Reinhardt und Janik Mäder

Julius Reinhardt unterschreibt bis 2021 beim FSV. Foto: Daniel Sacher/Verein

Der FSV Zwickau hat am heutigen Freitag die Neuzugänge Nummer zwei und drei vorgestellt. Beide Spieler haben ihre Wurzeln in der Region und werden zur neuen Saison das Trikot des FSV Zwickau tragen.

Mit Julius Reinhardt kommt ein Defensiv-Allrounder vom Chemnitzer FC zum FSV Zwickau. Der gebürtige Chemnitzer kann auf die Erfahrung von 39 Zweitligapartien für Eintracht Braunschweig und den FC Heidenheim zurückblicken. Weiterhin schnürte der 30-jährige in seiner bisherigen Laufbahn noch für die Kickers Offenbach die Fußballschuhe. Insgesamt 148 Spiele in der 3. Liga runden seinen Erfahrungswert ab.

Die Vorfreude auf die neue Aufgabe war bei Julius Reinhardt nach der Vertragsunterschrift für die kommenden 3 Jahre (bis 30.06.2021) deutlich spürbar: "Ich bin natürlich froh, dass es mit dem FSV Zwickau geklappt hat. Ich habe die letzten beiden Jahre als Gast immer gern hier gespielt. Von daher freue ich mich jetzt auf das Stadion, auf die Fans und die Atmosphäre. Es ist für mich noch einmal eine tolle Möglichkeit, nah an der Heimat, in der 3. Liga beim FSV Zwickau Fussball spielen zu dürfen."

Junger Mittelfeldspieler kommt aus Meuselwitz

Weiterhin gibt der FSV Zwickau bekannt, dass Janik Mäder von Regionalligist ZFC Meuselwitz für die nächste Saison in der 3. Liga verpflichtet wurde. Janik Mäder, in Borna geboren, wurde bei RB Leipzig ausgebildet und kam in der abgelaufenen Regionalligasaison auf 30 Einsätze (5 Tore / 8 Vorlagen) für die Thüringer. In Zwickau unterschrieb der 21 Jahre alte Mittelfeldspieler einen Vertrag bis 2020.