Trickbetrug in Limbach-Oberfrohna: Frau verliert fast 23.000 Euro

Blaulicht Polizei warnt vor Betrugsmaschen

Limbach-Oberfrohna. 

Limbach-Oberfrohna. Betrüger brachten eine Frau um fast 23.000 Euro.

 

Betrug mit Kryptowährung

In Limbach-Oberfrohna erhielt eine 78-Jährige Mitte Mai einen Anruf: Eine unbekannte Person suggerierte der Frau, dass ihr über 260.000 Euro in Form von Kryptowährung zuständen. Damit dies ausgezahlt werden könne, sollte die Geschädigte eine Vielzahl von Gebühren bezahlen.

 

Kredit aufgenommen

Dazu nahm sie unter anderem einen Kredit auf und überwies in den folgenden Wochen insgesamt fast 23.000 Euro. Als sie weitere Forderungen erhielt und über 50.000 Euro zahlen sollte, informierte sie ihre Angehörigen und schließlich die Polizei.

 

Warnung!

Die Polizei warnt vor dieser Betrugsmasche: Seien Sie misstrauisch, wenn Ihnen telefonisch Zahlungen oder Gewinne in Aussicht gestellt werden und Sie vorab Gebühren zahlen sollen. Meist handelt es sich dabei um Betrugsversuche. Sprechen Sie am besten sofort mit vertrauten Personen darüber und verständigen Sie im Zweifelsfall die Polizei.

 

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion