Über 200 Läufer im Wald unterwegs

Volkssport 18. Auflage des Werdauer Herbstmarathons

ueber-200-laeufer-im-wald-unterwegs
Gestern startete der 18. Werdauer Herbstmarathon. Foto: Thomas Michel

Werdau. Für den diesjährigen Werdauer Herbstmarathon war alles in trockenen Tüchern. Entsprechend gelassen sahen Veranstaltungsleiter Peter Schmidt und seine Mitstreiter vom Organisationsteam dem gestrigen Lauf entgegen. "Beim Meldeschluss am Mittwoch standen 72 Marathonläufer und 69 Paarlaufteams in den Starterlisten.", sagte der Mann vom SV Rot-Weiß Werdau.

Mit den 210 eingeschriebenen Läufern aus Deutschland und Tschechien für die beiden Hauptkonkurrenzen hätten die Veranstalter für die 18. Ausgabe des Herbstmarathons bereits die Teilnehmerzahl des vergangenen Jahres erreicht. "Wir rechnen aber auch wieder damit, dass vor dem Start noch der eine oder andere Kurzentschlossene nachmelden wird", meinte Peter Schmidt. Das Meldebüro im Hauptgebäude der Sportschule war von 9 bis 10.30 Uhr geöffnet.

Der Startschuss zum 18. Werdauer Herbstmarathon fiel um 11 Uhr unterhalb der Sportschulturnhalle auf der Straße "An den Teichen". Dann gingen die "Marathonis" und die ersten Läufer der Paarlaufkonkurrenz auf die Strecke. Im Rahmenprogramm des Herbstmarathons wurde auch in diesem Jahr wieder eine separate 12 Kilometer-Runde für Nordic Walker und Wanderer angeboten, der Start war 11.05 Uhr.