Übernachtungen auf Tiefstand

Wagenburg Angebot wird reduziert

In der Wagenburg am Freizeit- und Erlebnisbad in Mannichswalde stehen immer weniger Planwagen zur Verfügung. Ab dem Frühjahr 2016 ist die Übernachtung nur noch in acht Planwagen möglich. Zur Erinnerung: Früher gab es bis zu zwölf Planwagen. "Wir haben auf die Reparatur von Planwagen verzichtet, weil sich der Aufwand als zu groß erwies", sagt Wolf-Dietrich Hegenbarth vom Fachbereich für Kultur-, Sport- und Freizeitstätten der Stadt Crimmitschau. Die Sanierung hätte 200 Euro pro Planwagen gekostet. Bereits seit einigen Jahren steht die Zukunft der Wagenburg, die im Sommer vor allem von Schulklassen und Vereinen gern genutzt wird, auf der Kippe. An vielen Holzteilen nagt der Zahn der Zeit. Die Zahl der Übernachtungen ist in jüngster Zeit weiter zurückgegangen. In diesem Jahr hat die Stadt als Betreiber nur noch 139 Übernachtungen registriert. 2014 waren es 252 Übernachtungen, 2013 stehen 372 in der Statistik.