Um die Wette kraxeln

Kita Freude über neues Klettergerüst

Königswalde. 

Die Mädchen und Jungen aus der Kindertagesstätte "Villa Kunterbunt" können seit wenigen Tagen ein neues Klettergerüst mit Rutschen nutzen. Das Spielgerät ist vor allem für Krippenkinder konzipiert. Eltern, Elternratsmitglieder und Sponsoren haben einen Betrag von rund 5500 Euro für die Anschaffung des Klettergerüstes zusammengetragen. Im November 2011 wurde der Spendenaufruf gestartet. Zwölf Monate später konnten die Elemente übergeben werden. Beim Aufbau, der im Oktober erfolgte, haben die Eltern mit angepackt. "Ich bin sehr froh, dass wir dieses große Projekt gemeistert haben. Alle Mittel wurden ausschließlich durch das Engagement von Eltern und Förderern eingebracht", freut sich Kindertagesstätten-Leiterin Silke Daßler. Das neue Klettergerüst wurde so aufgestellt, dass es von den Kindern auch bei den im kommenden Jahr geplanten Sanierungs- und Erweiterungsarbeiten genutzt werden kann.