Unfall auf der A4: Ersthelfer von Nissan erfasst

Polizei Arzt außer Dienst wurde beim Helfen an der Unfallstelle schwer verletzt

Am Sonntag ereignete sich gegen 19.00 Uhr auf der A4 Fahrtrichtung Erfurt, Höhe Ausfahrt Hohenstein Ernstthal, ein schwerer Verkehrsunfall mit mehreren Fahrzeugen. Ein Reifenplatzer bei einem BMW ließ diesen außer Kontrolle geraten und gegen die Mittelleitplanke prallen.

Ein Ersthelfer (Arzt außer Dienst), welcher den Unfall beobachtete, wurde bei dem Versuch zu helfen von einem Nissan erfasst, der die Unfallstelle zu spät bemerkte. Aufgrund seiner Verletzungen wurde der Ersthelfer mit einem Rettungshubschrauber in eine Klinik geflogen.

Es bildete sich ein langer Rückstau, bei dem es zu einem Auffahrunfall mit drei beteiligten Fahrzeugen kam. Die Autobahn war bis 20.15 Uhr voll gesperrt. Laut der Polizei gab es fünf Verletzte, darunter der Ersthelfer. Es entstand ein Sachschaden von rund 25.000 Euro.