• Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Unternehmen pflanzt knapp 1000 Bäume

Aktion Planungsgesellschaft macht sich praktisch gegen den Klimawandel stark

Niederlungwitz / Lichtenstein. 

Niederlungwitz / Lichtenstein. Eine Aktion, die in Zeiten der Debatten um den Klimawandel oder einen besseren Naturschutz durchaus Nachahmer finden darf, fand kürzlich nahe Niederlungwitz statt. Die rewa Planungsgesellschaft aus Lichtensten startete gemeinsam mit anderen mittelständischen Partnerunternehmen eine Initiative zur Aufforstung in Sachsen.

Für den Klimaschutz mit anpacken

Zum Auftakt wurden auf einer Fläche von rund 2000 Quadratmetern 975 Laubbäume gepflanzt.Die Verantwortlichen des Planungsbüros wollen damit einen ganz praktischen Beitrag zum Klimaschutz leisten und stellten dafür 10.000 Euro zur Verfügung. Bei der Pflanzaktion packten rund 40 Mitarbeiter mit an, um Stieleichen, Winterlinden oder Ahornbäume in den Boden zu bringen. Begleitet wurde das Vorhaben durch die Stiftung "Wald für Sachsen", deren Anliegen es ist, den Waldanteil in Sachsen zu erhöhen. Dafür werden aber vor allem Flächen benötigt.