Update: Frau nach schwerem Unfall auf A4 bei Glauchau verstorben

Blaulicht Vier Stunden Vollsperrung der A4 Richtung Meerande

A4/Glauchau. 

Kurz nach 16 Uhr kam es zu einem schweren Verkehrsunfall auf der A4 bei Glauchau Richtung Meerane. Nach der Anschlussstelle Glauchau Ost befindet sich eine Baustelle. Dort war der Verkehr ins Stocken geraten. Ein 30-jähriger Fahrer eines Transporter mit Hänger verunfallte, in dem er auf einen PKW Ford auffuhr. Dieser wurde auf einen PKW Renault geschoben. Der Fahrer des Transporters, der 68-jährige Fahrer des Fords und dessen 76-jährige Beifahrin wurden schwer verletzt.

Es wurden drei Menschen schwer verletzt. Die Feuerwehren aus Glauchau Waldenburg und später Meerane sicherten das Geschehen ab. Bis 20 Uhr war die Autobahn Richtung Erfurt vollgesperrt.

Update:

Die 76-jährige Beifahrerin erlag kurze Zeit später ihren Verletzungen im Krankenhaus.