Update: Löschungsarbeiten am Strohlager-Brand dauern an

Feuer Agrarhof in Neukirchen von Flammen heimgesucht

Foto: Ralph Koehler/propicture

Oberwiera. Gegen kurz nach Mitternacht riefen die Mitarbeiter eines Sicherheitsdienstes die Feuerwehr zu einem Großband im Ortsteil Neukirchen. Der Sicherheitsleute bemerkten das brennende Gebäude auf dem Agrarhof und beobachteten zudem eine unbekannte Person, die sich über ein Feld vom Tatort entfernte.

Der Sicherheitsdienst nahm die Verfolgung auf, verlor den Unbekannten jedoch, als das Auto auf dem Feld einen Defekt erlitt.

Ersten Erkenntnissen zufolge brannte das Strohlager des Hofes. Der Schaden kann damit ähnlich hoch ausfallen, wie vor genau 14 Tagen bei einem Brand in Meerane. Dabei wurden neben der Halle auch die Technik des Agrarhofes in Mitleidenschaft gezogen. Die Polizei ermittelt.

Update:

Die Löschungsarbeiten dauern voraussichtlich noch bis Mittwoch an. Die Feuerwehren, die im Einsatz sind, wechseln sich im Schicht-System ab, sodass die Löschkräfte aus der Nacht nun schlafen gehen können.

Die Kriminalpolizei unterstützt die ermittelnde Polizei.