Update: Sattelauflieger in Flammen: Hoher Sachschaden auf A72 bei Hartenstein

unfall Nach LKW-Brand gab es durch Rückstau einen PKW-Unfall

Hartenstein/A72. 

Kurz nach 12 Uhr kam es zu einem Brand auf der A72 bei Hartenstein in Fahrtrichtung Hof zirka zwei Kilometer vor der Ausfahrt Zwickau Ost. Der Reifen eines Sattelzuges hatte am Auflieger aufgrund eines technischen Defekts Feuer gefangen und das Feuer breitete sich auf den Anlieger aus. Der Fahrer kuppelte seine Zugmaschine ab und fuhr sie einige Meter weg.

Unmittelbar nach dem Brandausbruch kam es beim Rückstau zu einem Auffahrunfall. Ein 69-Jähriger Fahrer eines BMW fuhr auf einen Pkw Nissan auf und schob diesen auf den davor haltenden Pkw Kia. Die 44-Jährige Fahrerin des Nissans und ein vierjähriges Mädchen wurden leicht verletzt und konnten nach einer ambulanten Behandlung aus dem Krankenhaus wieder entlassen werden.

Der Sachschaden der drei Pkw beträgt 54.000 Euro und der Schaden am ausgebrannten Auflieger beziffert sich auf 10.000 Euro. Es gab einen 9 Kilometer langen Stau und zeitweise wurde der Verkehr an der Anschlussstelle Hartenstein abgeleitet. Die Autobahn war gegen 14 Uhr wieder beräumt und an der Unfallstelle war ein Rettungshubschrauber gelandet.