Update: Unfall auf Zwickauer Parkplatz: 81-Jähriger eingeklemmt und verletzt

Blaulicht Mehrere Fahrzeuge beschädigt

Zwickau. 

Zwickau. In Zwickau-Schedewitz ist es am Freitagmittag zu einen schweren Unfall auf dem Globus-Parkplatz im "Glück Auf"-Center gekommen.

 

Kettenreaktion mit schweren Folgen

Ein 80-jähriger Mann fuhr mit seinem PKW Skoda auf dem Parkplatz rückwärts, wobei er mit mehreren parkende Autos kollidierte und diese anschob. Dieser Vorfall löste eine schwerwiegende Kettenreaktion aus. Auf BLICK.de-Nachfrage erklärte die Polizeidirektion Zwickau, dass durch die angeschobenen PKW ein 81-jähriger Mann, welcher gerade seinen Wagen beladen wollte, eingeklemmt und verletzt wurde. Der Rettungsdienst brachte den älteren Herr in ein Krankenhaus. Durch die Beteiligung mehrerer Fahrzeuge am Unfall, entstand ein Sachschaden in Höhe von 16.000 Euro.

 

Update der Polizei: 8. Juni, 11.55 Uhr

Als ein 80-jähriger Deutscher am Freitagmittag auf dem Globus-Parkplatz an der Äußere Schneeberger Straße die Parkposition seines Skodas korrigieren wollte, verwechselte er nach ersten Erkenntnissen vermutlich Gas und Bremse. Das Auto setzte mit hoher Geschwindigkeit zurück und stieß gegen einen Audi und einen Honda, die auf der gegenüberliegenden Seite geparkt waren. Dabei wurde ein 81-Jähriger erfasst und zwischen dem Skoda und dem Audi eingeklemmt. Durch die Wucht des Aufpralls wurden der Audi und der Honda über den Grünstreifen geschoben, der die Parkreihen trennt. Die beiden Fahrzeuge stießen dadurch gegen einen Ford und einen Mercedes in der nächsten Parkreihe. Es entstand Sachschaden an allen fünf Fahrzeugen. Der 81-Jährige erlitt schwerste Verletzungen und wurde in ein Krankenhaus gebracht. 

  Newsletter abonnieren

Euer News-Tipp an die Redaktion