• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Corona-News

Update: Werdau: Herrenlose Sporttasche legte Bahnverkehr lahm - Polizei sucht nach Besitzer

blaulicht Passagiere wurden aus dem Gefahrenbereich gebracht

Werdau. 

Werdau. Eine herrenlose Sporttasche, zurückgelassen in einer S-Bahn auf der Strecke Leipzig - Zwickau, war die Ursache für Beeinträchtigungen im Bahnverkehr auf dieser Strecke in den heutigen Mittagsstunden.

Nachdem ein Zugbegleiter gegen 12.30 Uhr auf Höhe Crimmitschau das Gepäckstück auf einer Sitzbank in der Bahn festgestellt hatte und ein Besitzer auch auf Nachfrage bei den Reisenden nicht ausgemacht werden konnte, übernahm die hinzugerufene Bundespolizei im Bahnhof Werdau den Sachverhalt.

Nach erfolgter Lagebeurteilung mussten alle Passagiere den Zug verlassen, der Bahnsteig wurde gesperrt, alle Personen aus dem potenziellen Gefahrenbereich gebracht und Spezialkräfte der Bundespolizei herangeführt. Diese konnten letztlich die Ungefährlichkeit des Gegenstandes attestieren. In der Tasche befand sich lediglich Kinderkleidung.

Der Bahnhof Werdau war von 14.28 Uhr bis 14.55 Uhr wegen der unmittelbaren Einsatzmaßnahmen am Gepäckstück für Reisende und den Zugverkehr gesperrt. Über konkrete Zugausfälle und Verspätungen liegen der Bundespolizei aktuell keine Informationen vor.

Polizeiliches Update:

Die Auswertung von Videoaufzeichnungen ergab, dass offensichtlich ein Kind das Gepäckstück versehentlich im Zug zurückließ. Die Bundespolizei möchte es dem Eigentümer wieder übergeben und sucht deshalb auf diesem Weg nach ihm beziehungsweise dessen Erziehungsberechtigten. Es handelt sich dabei um einen Jungen im Alter von schätzungsweise 10 Jahren mit dunklen Haaren. Er ist Brillenträger und war bekleidet mit einer blauen Jeanshose, sportlichen dunkelgrünen Schuhen mit hellem Schuhsohlenrandstreifen sowie einer schwarzen Jacke. Diese verfügt über auffällige neonfarbene Reißverschlüsse. Das Kind stieg 11.53 Uhr in Altenburg in die S-Bahn und verließ diese um 12:12 Uhr in Gößnitz.

Die Eigentümer werden gebeten, die Tasche mit Inhalt im Bundespolizeirevier Zwickau (Tel. 0375/277 580) abzuholen.

 



Prospekte