• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland

Update zum Auffahrunfall auf B93: 35-Jährige schwer verletzt im Krankenhaus

Blaulicht 35.000 Euro Sachschaden

B93/B175. 

Meerane. Am Dienstagmittag gegen 12.50 Uhr kam es an der Kreuzung von der B93 und B175 zwischen Anschlussstelle Crossen und Mosel in Richtung Meerane zu einem Auffahrunfall. Ein PKW VW fuhr auf einen Mercedes auf.

VW-Fahrer wird verletzt

Der VW-Fahrer musste verletzt in Krankenhaus. Die Freiwillige Feuerwehr Crossen ist im Einsatz. An der Unfallstelle gibt es eine Absperrung, die Feuerwehr musste auslaufende Betriebsmittel binden. Nur noch eine Fahrspur war zeitweise für den Verkehr freigegeben.

Update, 12. Januar, 16 Uhr: Die Polizeidirektion Zwickau teilt mit: "Eine Schwerverletzte und ein hoher Sachschaden sind das Ergebnis eines Verkehrsunfalls auf der B 93.

Eine 32-jährige Deutsche befuhr am Dienstagmittag mit ihrem Mercedes die Auffahrt zur B 93 in Fahrtrichtung Meerane. Bei Einfädeln vom Beschleunigungsstreifen in den fließenden Verkehr fuhr sie direkt auf den linken Fahrstreifen. Dabei übersah sie eine von hinten kommende 35-jährige VW-Fahrerin, sodass beide Fahrzeuge kollidierten. Durch die Wucht des Aufpralls wurde die 35-Jährige schwer verletzt und musste zur stationären Behandlung in ein Krankenhaus gebracht werden. An den Fahrzeugen entstand Sachschaden von rund 35.000 Euro." 
 

 BLICK ins Postfach? Abonniert unseren Newsletter!