Urteil gegen 20-Jährige nur einen Tag nach der Tat

Polizei Polin wurde wegen Bandendiebstahls verurteilt

Zwickau. 

Zwickau. Nur einen Tag nach dem Bandendiebstahl am 15. Januar in einer Müller-Drogerie in Zwickau wurde die 20-jährige Täterin durch das Amtsgericht Zwickau zu einer Freiheitsstrafe von 6 Monaten, de zur Bewährung ausgesetzt wurde, verurteilt.

Die Angeklagte hat 30 Playstation-Spiele im Wert von über 1.500 Euro entwendet, nach dem sie vorher mit einem technischen Gerät die Diebstahlsicherung entfernte. Sie wurde von dem Ladendetektiv gestellt und vorläufig festgenommen.

In der Hauptverhandlung am 16. Januar wurde bekannt, dass die 20-Jährige bereits in Polen für Ladendiebstähle angeworben und gezielt nach Zwickau geschickt wurde. Dort zeigte ihr eine Mittäterin was sie entwenden soll. Während die Angeklagte vom Ladendetektiv gefasst wurde, gelang der Mittäterin die Flucht.