Uta Rösner holt Vizeweltmeistertitel nach Zwickau

Tanzsport Großer Erfolg bei den 13. World Championships in Kalkar

Zwickau. 

Zwickau. Auch zwischen Weihnachten und Neujahr gab es einige sehr wichtige Wettbewerbe für die Tänzerinnen der TSG Rubin Zwickau. Brit Großpietsch vom Verein erklärte: "Ganz besonders stolz sind wir darauf, dass Uta Rösner einen Vizeweltmeistertitel nach Zwickau holen konnte." In den Hallen des Wunderlandes Kalkar nahe der niederländischen Grenze fanden am Jahresende die 13. WCDF World Championships statt. Uta Rösner aus Zwickau nutzte ihre Chance, daran teilzunehmen.

Langes Warten auf den Sieg

Neben weiteren deutschen Tänzerinnen wurde das Feld der Diamond Newcomer durch Österreich und Frankreich ergänzt. Uta Rösner fühlte sich wohl und zeigte mit ihrem Vortrag am frühen Morgen eine sehr gute Leistung. "Am schlimmsten war das Warten bis zur Siegerehrung - erst gegen 20 Uhr, nachdem alle Wettbewerbe des Tages beendet waren, wurde diese durchgeführt", berichtete die Silbermedaillengewinnerin.

Für sie hatte sich das lange Warten am Ende gelohnt, denn sie erreichte bei ihrer ersten Weltmeisterschaft einen sensationellen zweiten Platz. Anschließend verbrachte sie noch ein paar entspannte Tage mit Zuschauen und Workshop-Teilnahmen, bevor sie bereits in der ersten Januarwoche wieder voll ins Trainingsgeschehen einstieg. Übrigens, wer gern ein paar Weihnachtspfunde wieder abtrainieren möchte, kann seit Mittwoch am Training der TSG Rubin teilnehmen. Besonders die Disziplinen Bodyforming, Zumba und Line Dance eignen sich für Sport mit Spaß zur Musik in einer Gruppe ohne festen Tanzpartner.