Verein organisiert Schnupperkurs

Eishockey Am Montag geht es im Sahnpark los

Der Schnupperkurs "Eislaufen lernen mit dem Eispirat" erlebt eine Neuauflage. Dabei können Kinder, die zwischen 3 und 8 Jahre alt sind, die ersten Erfahrungen auf dem Eis sammeln.

Die Aktion wird - wie schon in den letzten Jahren - unter Federführung des ETC Crimmitschau organisiert.

Am Montagnachmittag geht's los. Die Teilnehmer treffen sich 15.45 Uhr an der Kabine 11 im Kunsteisstadion im Sahnpark. Eine halbe Stunde später geht es auf das Eis. Sie sollen warme Winterkleidung und Handschuhe mitbringen. Schlittschuhe und Helme können kostenfrei ausgeliehen werden.

Der Schnupperkurs findet bis zum 14. Dezember jeweils am Montagnachmittag statt. Die Organisatoren kündigen an, dass neben den Trainern und Helfern vom ETC Crimmitschau stets auch einige Profis aus dem Team der Eispiraten Crimmitschau mit auf dem Eis stehen.

"Ziel des Schnupperkurses ist es, den Kindern den Spaß und die ersten Grundlagen des Eislaufens zu vermitteln", sagt ETC-Nachwuchstrainer Torsten Heine.

Alle Kinder, die Fortschritte auf dem Eis gemacht haben, dürfen sich auf einen großen Auftritt freuen und am 20. Dezember vor dem Zweitliga-Punktspiel zwischen Crimmitschau und Frankfurt eine Runde auf dem Eis drehen.

"Wir hatten in der Vergangenheit pro Jahr zwischen 40 und 50 Teilnehmer.

Davon bleiben im Durchschnitt etwa 10 Mädchen und Jungen hängen", berichtet ETC-Eishockey-Obmann Lutz Höfer.