• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen
Chemnitz

Verkehrskontrolle zieht vier Anzeigen nach sich

Blaulicht PKW-Fahrer war unter anderem ohne Führerschein unterwegs

Zwickau. 

Zwickau. Bei einer auf der Reichenbacher Straße in Höhe Ludwigstraße durchgeführten Verkehrskontrolle kontrollierten in den frühen Samstagmorgenstunden die Beamten einen grauen PKW Ford. Der Fahrer, ein 40-jähriger Deutscher, war nicht im Besitz einer Fahrerlaubnis. Ein Drugwipetest führte zu dem Verdacht, dass der Mann vor Fahrtantritt Amphetamine oder Cannabis konsumiert hat.

Feststellen von gestohlen gemeldeten Kennzeichentafeln

Am Fahrzeug waren amtliche Kennzeichentafeln angebracht, die nicht für das Fahrzeug ausgegeben wurden. Außerdem befanden sich im Fahrzeug noch als gestohlen gemeldete Kennzeichentafeln. Eine Blutentnahme sowie Anzeigen wegen Fahren ohne Fahrerlaubnis, Diebstahl, Urkundenfälschung und Fahren unter Drogeneinfluss sind die unmittelbaren Folgen für den Mann.