Verschlossene Schmetterlinge und Apothekerschubladen

Angebot Museum Waldenburg lüftet einige Geheimnisse

verschlossene-schmetterlinge-und-apothekerschubladen
Christina Ludwig lädt am Reformationstag zu einer Sonderführung ein. Foto: Holger Frenzel

Waldenburg. Die Mitarbeiter des Museums und Naturalienkabinetts lüften (wieder einmal) Geheimnisse: Die Einrichtung am Geschwister-Scholl-Platz lädt am Reformationstag zu einer Sonderführung ein. Beginn ist 14 Uhr. "In einer öffentlichen Führung werden für Besucher sonst verschlossene Schubladen und Schränke geöffnet: Was hatten Apotheker eigentlich in ihren Schubladen? Warum sind im Museum viele Schmetterlinge in Schränken verschlossen? Es werden einige Objektgeheimnisse gelüftet", sagt Museumsleiterin Christina Ludwig. Sie kündigt an, dass die Führung rund 45 Minuten dauern wird.

Eine Anmeldung ist im Vorfeld nicht erforderlich. Das Angebot wird zum normalen Museumseintritt unterbreitet. Besucher zahlen 3 Euro (Erwachsene) und 2 Euro (Kinder). Am 31. Oktober hat das Museum und Naturalienkabinett von 9.30 bis 17 Uhr geöffnet. Die Führung ist ein Höhepunkt des Feiertag-Programms.