Verstärkung für das Club-Kino gesucht

Freizeit Dienstags und freitags flimmern Filme über die Leinwand

verstaerkung-fuer-das-club-kino-gesucht
Martin Lochmann engagiert sich in seiner Freizeit im Clubkino. Foto: Franziska Kolbe

Glauchau. Das Club-Kino an der Marienstraße in Glauchau steht vor neuen Herausforderungen. Seit geraumer Zeit bereiten die Baustellen in der Unterstadt etwas Sorge. Durch ständig wechselnde Bauabschnitte gestaltet sich die Zufahrt zum Kino schwierig. Trotzdem halten die Stammgäste zur Stange.

Stabile Besucherzahlen aber zu wenig Mitarbeiter

Der Verein öffnete im November 2005, nach langer Suche nach einem passenden Objekt, zum ersten Mal seine Türen für Kinoliebhaber. Seitdem sind die Besucherzahlen stets stabil. Durch den "Kulturraum Vogtland-Zwickau" und die Stadt Glauchau wird das Kino finanziell unterstützt. Mittlerweile zählt der Verein zwölf ehrenamtliche Mitglieder. Dazu gehört auch Martin Lochmann, der meist bei Events und Konzerten vor Ort ist. Soziale Bindungen, Zusammenhalt und das Bedürfnis, etwas für die Stadt zu tun, bewegt die Mitglieder zu ihrem Engagement. "Wir freuen uns über jede zuverlässige Unterstützung im Team. Eine Verstärkung im Sinne eines Tontechnikers wird momentan dringend benötigt. Ebenso wäre ein aktives Mitglied, welches sich um die SocialMedia-Präsenz kümmert eine Bereicherung", sagt Martin Richtsteiger.

Der Verein präsentiert sich auf diversen Plattformen wie Facebook, Instagram sowie einer eigenen Homepage und Flyern, sodass es in diesem Bereich einiges zu tun gibt. Das Club-Kino setzt seinen Fokus auf künstlerische und humorvolle Filme. Von Dokumentationen über Komödien bis hin zur Politik und Thrillern ist aber für jeden etwas dabei. Jeden Dienstag und Freitag läuft ein Film, sowie einmal im Monat jeweils ein Kinderfilm, welche sich neben Komödien und Dokus der größten Beliebtheit erfreuen.

Vorträge von Weltenbummlern

Das Club-Kino, mit einer Kapazität von 100 bis 120 Besuchern, verfügt auch über eine kleine Bühne, auf der regelmäßig Musikveranstaltungen und Konzerte stattfinden. Gern besucht werden auch die Events wie der "Irische Abend", welcher unter anderem von Bands und themenbezogenen Filmen begleitet wird. Geplant sind für die Zukunft auch drei bis vier Vorträge im Jahr von Weltenbummlern.

Um den Zuschauern weiterhin ein abwechslungsreiches, anspruchsvolles und in der Qualität noch hochwertigeres Programm bieten zu können, ist dringend die Anschaffung eines neuen Servers notwendig. Damit könnte auch auf Filme größerer Labels zugegriffen werden. Um dies finanziell umsetzen zu können setzt der Verein auf ein Crowdfunding-Projekt.