Viel Rhythmik und Musikalität

Tanzturnier Jubiläumsausgabe war ein großer Erfolg

viel-rhythmik-und-musikalitaet
Beim Tanzturnier standen Glanz und Glamour im Mittelpunkt. Foto:abu

Rund 480 Gäste haben beim Tanzturnier der Professionals in der Limbach-Oberfrohnaer Stadthalle Anfang des Monats dabei sein können, als der Chemnitzer Tanzklub "Orchidee" anlässlich seines 50-jährigen Bestehens die 25. Gala in der Großen Kreisstadt ausrichtete. Elf Paare aus mehreren deutschen Bundesländern, aber auch aus Holland und Österreich waren um den "Großen Preis der Stadt" angetreten, den am Ende eines langen Abends Thorsten Strauß und Alma Marit Herrmann von der TSA im VfL Pinneberg entgegen nehmen konnten. Die Jury begründete ihre Entscheidung mit "sehr guter Bewegungstechnik, schönen Körperlinien und sehr viel Rhythmik und Musikalität". Die Pinneberger wurden zudem mit dem Publikumspreis gewürdigt. Tobias Krüger hatte an diesem Abend erstmals die Turnierleitung übernommen, die bislang sein Vater Wilfried inne hatte. Letzterer wurde während der Gala mit der Silbernen Ehrennadel des Landestanzsportverbandes Sachsen für seine Verdienste um den Tanzsport und diese Veranstaltung geehrt. Seit langer Zeit hatte auch der Tanzklub selbst wieder ein Paar am Start: Henning Rechenberg und Partnerin Sandra Kube kamen bei ihrem Debüt in der Amateur-Klasse S auf einen beachtlichen neunten Platz. Im nächsten Jahr können sich Tanzsportfans am 2. Dezember auf lateinamerikanische Tänze freuen.