Volleyballerinnen vor Saisonendspurt

Volleyball Mehrere Spiele in kurzer Zeit

Lichtenstein. 

Lichtenstein. Derzeit können die Volleyballerinnen von Fortschritt Lichtenstein durchatmen. Nachdem im letzten Spiel ein 3:0 gegen Lok Engelsdorf gelang, steht die Mannschaft in der Regionalliga mit 35 Punkten auf dem dritten Platz, hinter der überragenden SG Erfurt electronic (51) und dem VC Zschopau (38).

Außenangreiferin Yvonne Barth (rechts auf dem Bild) steuerte wichtige Punkte zu den bisherigen Siegen bei. Am 10. März ist im Auswärtsspiel gegen den Tabellenletzten in Suhl ein Sieg Pflicht, ehe es am 16. März im Lichtensteiner Sportzentrum zum mit Spannung erwarteten Spitzenspiel und Derby gegen den VC Zschopau kommt. Spielbeginn ist 18 Uhr. Mit einem Sieg will sich Lichtenstein für die 2:3-Niederlage im Hinspiel revanchieren. Bereits am 17. März wird ab 14 Uhr im zweiten Heimspiel der VV Meiningen der Gegner sein.