Vollsperrung nach Wasserrohrbruch in Zwickau

Überflutung Die Bürgerschachtstraße wurde großflächig unterspült

Foto:Ralph Koehler/propicture

Zwickau. Ein schlechter Straßenbelag, der den enormen Belastungen einer Umleitung nicht mehr standhielt, soll der Grund für den erneuten Rohrbruch einer Wasserleitung in Zwickaus Bürgerschachtstraße in Zwickau sein. Dies erklärte Geschäftsführerin Heike Kröber der Wasserwerke in Zwickau. Auch seien die Leitungen aus den sechziger Jahren. Diese könnten durch den Druck beschädigt werden, der vom Gewicht der Lkw auf die Straße und den aufgeweichten Boden darunter ausgeht.

Die wichtigste Umleitungsstrecke in Zwickau ist somit unbefahrbar. Durch die Unterspülung der Fahrbahn ist eine Vollsperrung nötig. Auch die Baustelle an der Reichenbacher Straße wurde überflutet. Eine Einfahrt ist über die Marienthaler Straße oder Lengenfelder Straße möglich.