• Corona-News
  • Sachsen
  • Chemnitz
  • Erzgebirge
  • Mittelsachsen
  • Vogtland
  • Westsachsen

Vom Korn- zum Wissensspeicher

Jubiläum Fünf Jahre Stadtbibliothek Zwickau im Kornhaus

Zwickau. 

Zwickau. Inzwischen gehört das Zwickauer Kornhaus zu einem markanten Fixpunkt im Bild der Schumannstadt. Nur wenige haben es gewusst, vor fünf Jahren, am 14. September 2014, wurde die Stadtbibliothek Zwickau im historischen Kornhaus feierlich eingeweiht.

Mathias Merz vom Oberbürgermeisterbüro der Stadt Zwickau informierte: "Mit dem Umzug der Stadtbibliothek Zwickau ins Kornhaus begann für die Einrichtung eine neue Ära: modern, barrierefrei, bestens zu erreichen und mit viel Komfort sowie technischen Raffinessen ausgestattet. Durch das reichhaltige Platzangebot auf dreieinhalb Etagen wird seither der gesamte Bestand an Büchern und anderen Medien für alle Altersgruppen an einem Standort angeboten."

7000 aktive Nutzer hat die Stadtbibliothek zu verzeichnen

Seit der Wiedereröffnung konnten bisher jedes Jahr rund 120.000 Besucher und etwa. 475.000 Entleihungen gezählt werden. Die Entleihungen der Medien steigen stetig an. "Noch immer haben wir einen enormen Zulauf sowohl von regionalen als auch überregionalen Besuchern", so Frank Körner, Leiter der Stadtbibliothek Zwickau. Seit 2014 meldeten sich etwa 1000 Benutzer neu an, die Zahl der aktiven Nutzer stieg auf über 7000.

Zur Attraktivität der Einrichtung trägt auch bei, dass sich in den Regalen eben nicht nur ältere Medien befinden. Viele Bücher können sogar zeitgleich mit dem Markterscheinen für Nutzer bereitgestellt werden. Manfred Fuchs (66) freute sich: "Mein Sohn geht regelmäßig in die Bibliothek. Hin und wieder hat er auch etwas Spannendes für mich mit eingepackt."



Prospekte