Vorverkauf für Dauerkarten hat begonnen

Eishockey Ticketpreise bei Crimmitschauer Eispiraten bleiben gleich

vorverkauf-fuer-dauerkarten-hat-begonnen
Die Anhänger der Eispiraten Crimmitschau können sich bereits ihre Dauerkarten für die neue Saison bestellen. Foto: Holger Frenzel

Crimmitschau. Obwohl bisher noch kein neuer Trainer feststeht und es viele offene Stellen im Kader gibt, beginnt Eishockey-Zweitligist Eispiraten Crimmitschau bereits mit dem Dauerkartenvorverkauf. Die Tickets für die Saison 2017/18 gibt es seit wenigen Tagen im Online-Shop. Sie sollen zudem ab 15. Mai in der Geschäftsstelle verkauft werden.

Tricketpreise bleiben stabil

Nach den schlechten Leistungen, die in der abgelaufenen Serie gezeigt worden sind, bleiben die Ticketpreise stabil. Die Dauerkarten kosten 270 Euro für Vollzahler und 197 Euro für Ermäßigte. Mitglieder des ETC Crimmitschau können die Dauerkarte zu Sonderpreisen erwerben.

Die Goldkarten werden für 315 Euro (Vollzahler) und für 229 Euro (Ermäßigte) angeboten. Dabei handelt es sich um ein "Rundum-sorglos-Paket". Die Goldkarte besitzt - neben den Partien der Hauptrunde - auch für Vorbereitungsspiele und Endrunde (Play-offs oder Play-downs) noch Gültigkeit.

Die Vorverkaufsphase, die nun eingeläutet wurde, läuft bis Ende Juni. Ab 1. Juli müssen die Anhänger dann tiefer in die Kasse greifen.

Starbulls Rosenheim steigen ab

Eine Änderung gibt es bei den Gegnern, die in der neuen Saison ihre Visitenkarte im Kunsteisstadion im Sahnpark abgeben: Die Starbulls Rosenheim müssen sich aus der Deutschen Eishockey Liga 2 (DEL 2) verabschieden. Sie steigen in die Oberliga ab.

Dafür kehren die Tölzer Löwen in die DEL 2 zurück. Sie schafften - trotz einer Niederlage im Finale gegen Tilburg - den Aufstieg. Das Team aus den Niederlanden hat kein Spielrecht in der DEL 2.